pizza

Der salzige Kuchen, die valenzianische Pizza

Man weiss nicht so genau was es zuerst gab, der Kuchen oder die Pizza. Viele Leute sind der Meinung dass das Rezept das im Königreich von Aragon weit verbreitet war und im 15, Jahrhundert nach Neapel gebracht wurde, mit der Zeit zur Pizza wie wir sie Heute kennen wurde.

Der Kuchen war das bevorzugte Z´nüni der Bäcker. Es wird gesagt das der Rest des Brotteigs dem Bäcker als Grundlage diente. Garniert wurde der Teig mit Gemüse, Fleisch oder Fisch, je nach Jahreszeit und Verfügbarkeit, und schon hatte der Bäcker sein Z´nüni. Eine der wenigen Unterschiede ist sie grösse. Die valenzianische Pizza kann klein und rund bis gross und rechteckig wie ein Aprikosenkuchen sein, je nach Anlass und Bedarf. Die valenzianische Pizza war sehr beliebt und man konnte Sie fast in jeder Bäckerei kaufen. 

Dann kam die Pizza auf und verdrängte den traditionellen Kuchen ins Abseits. Bis jetzt, als hier berühmte Köche in ihren Restaurants dem traditionellen Kuchen mit neuen Zutaten neues Leben einhauchten, damit der Kuchen, der gastronomisches Erbe von Valencia ist, gleich wie die Paella, das Ofenreis, die Horchata oder der Turron von Xixona, seinen Status wieder zurückerobern kann.

La horchata de chufa, orxata de xufa

Schreibe einen Kommentar

Esta web utiliza cookies propias para su correcto funcionamiento. Al hacer clic en el botón Aceptar, aceptas el uso de estas tecnologías y el procesamiento de sus datos para estos propósitos. Ver
Privacidad